Vision Therapy und Visuelle Rehabilitation

Vision Therapy und Visuelle Rehabilitation

Das menschliche Sehen ist ein komplexer Vorgang. Während in der klassischen Brillenglasbestimmung oftmals nur die reinen Brillenglaswerte ermittelt werden, kontrollieren wir immer den finalen binokularen Status Ihres Sehens, also das Zusammenspiel der beiden Augen und die visuelle Verarbeitung der gewonnen Information. Öfter als gedacht sieht jedes Auge für sich sehr gut, im gemeinsamen Sehvorgang kann es dann aber zu Abweichungen der Sehleistung kommen. Gründe hierfür können in Augenstellungsfehlern, unterschiedlichen Sehstärken der Augen oder pathologischen Veränderungen liegen. Bei vielen Kindern gibt es entwicklungsgestörte binokulare Beeinträchtigungen, von denen die Betroffenen oft nichts wissen. Auf der anderen Seite gibt es viele Menschen, die zum Beispiel von altersbedingter Makuladegeneration betroffen sind und Schwierigkeiten in der Handhabung alltäglicher Lesegüter aufweisen. Dies sind nur zwei Beispiele einer grossen Vielfalt an binokularen Beeinträchtigungen.

Das Gute: Vielen der betroffenen kann durch Vision Therapy, also Übungen die Augenstellung und Akkommodation beeinflussen, geholfen werden. Bei pathologischen Veränderung, wie störenden Gesichtsfeldausfällen oder Einschränkungen im Bereich der Stelle des schärfsten Sehens, kann bis ins hohe Alter durch visuelle Rehabilitationsmaßnahmen der Lesevorgang verbessert werden.

Jeder Mensch sieht anders, es ist unsere Aufgabe Ihnen das beste Sehen für Ihre Augen zu ermöglichen. Stellen Sie sicher, bei Besonderheiten rund um Ihre Augen bei einem Experten beraten zu sein.

Für weitere Informationen rund um das Thema Augenübungen, Visuelle Rehabilitation und Vision Therapy, vereinbaren Sie jederzeit einen Beratungstermin.

Ihr Fleissner Optik Team