Myopiekontrolle

Momentan lässt sich weltweit eine stetige Progression der Myopie in den Bevölkerungsgruppen feststellen. 2050 sind laut den aktuellen Trends etwa 50% der Menschen dieser Welt kurzsichtig.

Auch in Deutschland lässt sich eine vermehrte Häufigkeit gerade bei Kindern beobachten. Gründe hierfür liegen laut aktuellen Studien in einem veränderten Lebensstil und neuen Sehanforderung. Gerade bei Kindern ist das Erkennen und die korrekte Versorgungsstrategie bei Kurzzichtigkeit enorm wichtig. Da Kinder oftmals immer früher moypische Veränderungen am Auge aufweisen, bedeutet dies eine höhere Kurzsichtigkeit der betroffenen im Erwachsenenalter. Ab einer gewisse Stärke der Myopie lassen sich statistisch gehäufte pathologische Begleit- und Folgeerscheinungen am Auge feststellen.

Wenn Sie kurzsichtig sind, sollten Sie Ihr Kind regelmäßig an einem Sehcheck teilnehmen lassen. Durch modernste Versorgungsstrategien kann man den Wachstum des Augapfels eindämmen und die Progression der Kurzsichtigkeit verlangsamen. Die gängigste Methode, welche wir bei Kindern anbieten, ist die multifokale weiche Kontaktlinse. Hierzu gibt es eine gute Basis an wissentschaftlichen Studien und Konzepten. Alternativ ist die Versogung mit Ortho-K-Linsen (Kontaktlinsen, welche über Nacht getragen werden und tagsüber ein Sehen ohne Brille ermöglichen), anzubieten.

Sollten Sie oder Ihr Kind kurzsichtig sein, dann lassen Sie sich gerne über Möglichkeiten und Kontrollintervalle aufklären.

Wir freuen uns Ihnen als kompetenter Partner zur Seite stehen zu dürfen.